August 31

Schwermetalle in unserer Nahrung

Allgemeine Tipps & Ernährung, Diagnostik- und Therapieangebote

0  Kommentare

Endlich! Die EU führt diese Woche neue Gift-Grenzwerte für Lebensmittel ein!

Im Detail geht es um die Grenzwerte für Blei und Cadmium. Denn hierbei handelt es sich um karzinogene Inhaltsstoffe. Im Rahmen des europäischen Plans zur Krebsbekämpfung findet die Umsetzung in dieser Woche statt.

Für folgende Lebensmittel müssen die neuen Höchstgrenzen eingehalten werden: Säuglingsnahrung, Gewürze, Wein, Salz, etliche Obst-, Gemüse- und Getreidesorten sowie Ölsaaten.

In meiner Praxis führe ich routinemäßig eine Messung auf Blei-, Cadmium oder Quecksilberbelastungen im Vollblut durch. Leider kommen die meisten Patienten nicht präventiv zu mir, sondern haben bereits eine behandlungsbedürftige Erkrankung, welche möglicherweise mit einer Schwermetallbelastung in Zusammenhang steht. Eine solche Schwermetallbelastung sollte dann therapiert werden. Diese Therapie kann vielfältig sein und wird immer individuell besprochen.

Über die Autorin

Themenschwerpunkte: Orthomolekulare Medizin / Mikronährstoff-Beratung / Stressmedizin / Mitochondrienmedizin / Komplementäre Onkologie / Leaky Gut / Nahrungsmittelintoleranzen / funktionelle Magen-/Darmbeschwerden / Entgiftung / Schwermetallbelastung Therapieschwerpunkte: Akupunktur / Neuraltherapie / IHHT / Infusionsbehandlungen / Taping / VNS-Analyse

Dr. med. Ina Lohmann

Vielleicht interessiert Sie auch das

Fasten senkt Blutdruck bei Metabolischem Syndrom

Fasten senkt Blutdruck bei Metabolischem Syndrom

MS und kurzkettige Fettsäuren

MS und kurzkettige Fettsäuren

Suchen Sie noch eine Idee für ein Last-Minute-Weihnachtsgeschenk?

Suchen Sie noch eine Idee für ein Last-Minute-Weihnachtsgeschenk?
{"email":"E-Mail-Adresse ungültig","url":"Website-Adresse ungültig","required":"Pflichtfeld fehlt"}
>