Blog | Archiv

Du hast die Möglichkeit meinen Blog nach Themen zu durchsuchen
Colorectal cancer - Gastroenterology

Was haben Östrogene mit Darmkrebs zu tun?

Der Darmkrebsmonat März ist fast vorbei. Da lohnt es sich, noch einmal darüber nachzudenken – und noch einmal über das Thema Hormone. Nur sehr wenige Frauen nehmen die Einladung zur…
Mehr lesen
Gesundheit - Psychische Gesundheit

Progesteron – gut für Deine Nerven

Aktuell publiziert und für Dich von mir zusammengefasst: Eine Studie der Ruhr-Universität Bochum über Progesteron als neuroprotektives Hormon im Darm. Mittlerweile ist klar, dass Progesteronrezeptoren (Andockstellen für Progesteron an der…
Mehr lesen
Heißluftballon - Ballon

IHHT Therapie in der Nähe

Zur Geschichte der IHHT: Im Jahr 2019 wurde der Medizin-Nobelpreis für die Hypoxieforschung an die Wissenschaftler William Kaelin, Gregg Semenza und Peter Ratcliffe vergeben. Die drei Forscher hatten schon einige Jahre zuvor herausgefunden,…
Mehr lesen
Stockfotografie - Bild

IHHT (INTERVALL-HYPOXIE-HYPEROXIE-TRAINING) BEI LONG COVID

Was ist Long Covid oder das Post-Corona-Syndrom überhaupt? Ca. 20% der Patienten leiden nach einer durchgemachte COVID-19-Infektion an Langzeitfolgen.Die häufigsten Symptome sind:Müdigkeit und Erschöpfung (ähnlich dem Chronic-Fatigue-Syndrom / CFS) Zu…
Mehr lesen
Zucker - Zuckerersatz

Prävention – ein unterschätztes Modul

Heute früh erschien wieder eine neue digitale Ausgabe des Deutschen Ärzteblattes (DÄ) in meinem E-Mail-Postfach. Thema: Prävention, veröffentlicht vom Chefredakteur des DÄ. Prävention soll im gesundheitlichen Bereich mit entsprechenden Maßnahmen…
Mehr lesen
Gesunde Ernährung - Gesundheit

SCHWERMETALLE IN UNSERER NAHRUNG

Endlich! Die EU führt diese Woche neue Gift-Grenzwerte für Lebensmittel ein! Im Detail geht es um die Grenzwerte für Blei und Cadmium. Denn hierbei handelt es sich um karzinogene Inhaltsstoffe.…
Mehr lesen
Niyyah - Sunnah

FASTEN SENKT BLUTDRUCK BEI METABOLISCHEM SYNDROM

Vom Metabolischen Syndrom ist in Deutschland mittlerweile etwa jeder Dritte betroffen. Diese Erkrankung definiert sich über folgende vier Wohlstandserkrankungen: Adipositas, Hypertonie, Dyslipidämie und Diabetes mellitus. Jede einzelne davon gilt als…
Mehr lesen
Privatpraxis für Naturheilkunde
Dr. med. Ina Lohmann
© 2024 Dr. med. Ina Lohmann, Alle Rechte vorbehalten

Eintrag Warteliste

Informationen zu Beginn

Bitte lies dir die folgenden Informationen in Ruhe durch. Bei Fragen vorab kontaktiere mich bitte per E-Mail um deine Fragen zu beantworten.

Wichtiger Hinweis zu Kosten und Abrechnung
- ABRECHNUNG -


Mein Anliegen ist es, dich hinsichtlich deiner gesundheitlichen Belange bestmöglich zu beraten. Hierbei steht für mich die individuelle Auswahl der diagnostischen und therapeutischen Mittel aus schulmedizinischer und alternativ-komplementär-medizinischer Sicht im Mittelpunkt. Ich nehme mir für dein Anliegen die nötige Zeit, um alle Fragen beantworten und deine Behandlung sorgfältig durchführen zu können. Die Berechnung meiner Leistungen erfolgt, wie gesetzlich vorgesehen, nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ). Hier sind Steigerungsfaktoren vorgesehen, um die einzelnen Gebührenpositionen individuell gewichten zu können. Üblicherweise liegen die Steigerungsfaktoren zwischen 1,0 und 2,3. Wird ein das übliche Maß übersteigender Zeitaufwand erforderlich oder ist eine Leistung mit einem erhöhten Schwierigkeitsgrad verbunden, kommt ein Steigerungsfaktor bis zum 3,5fachen Satz, selten auch mehr, zur Anwendung. Dies wird in der Rechnung immer individuell detailliert begründet. Diagnoseverfahren und Therapien, die nicht in der GOÄ vorgesehen sind, werden nach den gesetzlichen Vorgaben als Analogleistungen in Rechnung gestellt (entsprechend GOÄ $6, Absatz 2). Hierbei handelt es sich in der Regel um alternativmedizinische Maßnahmen.

Wichtiger Hinweis zu Kosten und Abrechnung
- KOSTENERSTATTUNG -

Bitte überprüfe im Vorfeld, in welchem Umfang deine Versicherung oder Beihilfe Leistungen oberhalb des 2,3fachen Abrechnungsfaktors sowie Analogleistungen übernimmt.

Privat Versicherte können meine Rechnungen und auch die Kosten der verordneten Medikamente bei der Krankenversicherung und Beihilfestelle einreichen. Der Umfang der Erstattung hängt von deinem individuellen Versicherungsvertrag und den geltenden Beihilfebestimmungen ab. Erfahrungsgemäß erstatten private Versicherungen und Beihilfestellen die Behandlung bis zu dem individuell vereinbarten Steigerungsfaktor.

Behandlungsverfahren, die in der Rechnung analog (siehe „Abrechnung“) bewertet werden, können von einer Erstattung ausgeschlossen werden, auch wenn die Behandlung nach meiner Erfahrung medizinisch sinnvoll ist. Im Zweifelsfall empfehle ich die vorherige Klärung mit deiner Krankenkasse bzw. Beihilfestelle.

Gesetzlich Versicherte können meine Leistungen selbstverständlich auch in Anspruch nehmen. Eine Erstattung durch die gesetzliche Krankenkasse erfolgt jedoch voraussichtlich nur in begründeten Einzelfällen.

Für den Fall, dass deine Krankenkasse oder deine Beihilfe die Behandlungskosten nicht oder nicht in vollem Umfang erstatten, betrachte deine Aufwendungen bitte als Investition in deine Gesundheit.

Für weitere Informationen stehe ich dir gerne in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.