Praxis Dr. med. Ina Lohmann

Praxis für Naturheilkunde und Akupunktur in Arnsberg

Allgemeiner Teil:

Immer mehr Menschen vertrauen alternativ oder ergänzend zur Schulmedizin auf die Naturheilkunde. 

Naturheilverfahren gibt es seit Menschenbeginn. Die moderne Schul- und Apparatemedizin von heute ist eine Weiterentwicklung der jahrtausende alten naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin. Längst ist die Naturheilkunde nicht mehr nur Tradition, sondern auch Innovation. Denn die Naturheilkunde ist mittlerweile zu einer wissenschaftlich fundierten Disziplin herangewachsen und steht nicht mehr im Schatten der Schulmedizin.

Viele chronische Erkrankungen lassen sich durch schulmedizinische Ansätze nur wenig positiv beeinflussen. Die Naturheilkunde als Partner der klassischen Schulmedizin im Sinne der integrativen Medizin kann eine sinnvolle Ergänzung sein. Im Mittelpunkt steht hierbei nicht die jeweilige Diagnose, sondern der Patient und seine Fähigkeit, selbst aktiv zu seiner Gesundheit beizutragen.
Ziel ist es, den Patienten ganzheitlich zu betrachten und seine persönlichen Ressourcen auszuschöpfen, also die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. 

Die Aktivierung der Selbstregulierungsfähigkeit des Menschen gelingt durch ein Zusammenspiel von Reiz und Reaktion. Hierbei wird der menschliche Körper als Reiz-Reaktions-System betrachtet. Ein von extern oder intern ausgelöster Reiz versetzt dieses System in Schwingung. Darauf reagiert das „intakte“ System mit einer Gegenschwingung oder auch Reaktion.
Diesen Prozess des Hin- und Herschwingens, also die Fähigkeit zur Anpassung, versucht die Naturheilkunde durch ihre Reiz-Reaktions-Therapien anzustoßen.

Ziel ist die Erstellung Ihres persönlichen und individuellen Therapiekonzeptes im Sinne einer ganzheitlichen Medizin.
Der Erfolg hängt maßgeblich auch von Ihrem Mitwirken ab!

Die Grundlage für unsere Zusammenarbeit bildet aus ausführliches Erstgespräch mit Erhebung einer umfassenden Anamnese.
Hieraus ergeben sich dann die individuellen Therapieempfehlungen.

Dr. med. Ina Lohmann

Persönlicher Teil:

In meiner langjährigen Berufstätigkeit als Ärztin für Innere Medizin sowie Hämatologie und Internistische Onkologie ist mir die große Nachfrage meiner Patienten nach Naturheilverfahren bewusst geworden.

Diese Leistungen werden in der Regel von einem Heilpraktiker ohne medizinische Ausbildung erbracht. Im Gegensatz hierzu möchte ich mit dem Wissen und der Erfahrung aus meiner fundierten klassischen schulmedizinischen Ausbildung und dem großen Gebiet der Naturheilkunde inklusive Ohrakupunktur meinen Patienten eine Alternative und Ergänzung zur herkömmlichen Medizin bieten.

Meine Praxis befindet sich im Ärztehaus in Alt-Arnsberg im Sauerland.
Die Naturheilkunde erfordert ein intensives und persönliches Miteinander. Selbst die vielfältigen digitalen Hilfsmittel können in der heutigen Zeit diesen Austausch nicht vollkommen ersetzten. Daher sehe ich meinen Patientenkreis  in einem engeren örtlichen Umfeld zu meiner Praxis bis maximal 50 Kilometer Entfernung:

Arnsberg-Neheim, Arnsberg-Hüsten, Ense, Soest, Werl, Unna, Wickede, Oeventrop, Freienohl, Meschede, Möhnesee, Soest, Wimpern, Lendringsen, Menden, Iserlohn, Unna.

 

Über mich

Dr. med. Ina Lohmann

Vita

  • Medizinstudium an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH)
  • Assistenzärztin im Evangel. Krankenhaus in Essen-Werden  (2003-2010)
  • Facharztprüfung zur Internistin im Jahr 2009
  • Schwerpunktbezeichnung Hämatologie und Internistische Onkologie im Jahr 2010
  • Oberärztin in der Abteilung für Hämatologie / Onkologie in Duisburg-Rheinhausen (2011-2013)
  • Oberärztin in der Abteilung für Hämatologie / Onkologie im Klinikum Arnsberg (2014-2017)
  • Tätigkeit als hausärztliche Internistin in der Praxis Dres. Bauer & Kollegen in Arnsberg seit 2018

 

Hämato-/Onkologie

Neu in Arnsberg und im Sauerland: Individuelle hämato-/onkologische Beratung

Ganzheitlicher Beratungsansatz ohne Zeitdruck

Die Diagnose Krebs ist eine lebensverändernde Diagnose. Betroffene und Angehörige sind oft überfordert, verunsichert oder verzweifelt. Gerade deshalb hat das Arzt-Patienten-Gespräch einen so großen Stellenwert. Im klinischen Alltag steht dem behandelnden Arzt oft wenig Zeit zur Verfügung, um sich mit dem Patienten als Mensch intensiver auseinanderzusetzen und ihn so in allen Belangen adäquat zu unterstützen.

In der Onkologie nehmen die therapeutischen Optionen fortlaufend zu. Zudem sind diese deutlich komplexer geworden, so dass das Arzt-Patienten-Gespräch insgesamt mehr Zeit erfordert.

Die stark variablen Behandlungsmöglichkeiten mit zahlreichen Kurz- und Langzeitnebenwirkungen können mit bedeutsamen Auswirkungen auf die körperliche und psychische Lebensqualität der Patienten verbunden sein.

Betroffene wünschen sich gerade deshalb eine verständliche Kommunikation, klare Informationen und ein höheres Maß an Beteiligung bei Entscheidungen bezüglich ihrer Erkrankung. Dies führt nachweislich zu mehr Zufriedenheit und seltenerem Auftreten von psychischen Beschwerden bzw. Symptomen im späteren Behandlungsverlauf.

Wünschen Sie sich eine unabhängige Zweitmeinung? 

Im Rahmen unseres persönlichen Gesprächs können Sie all Ihre Fragen, Sorgen, Befürchtungen oder Ängste ohne Zeitdruck einbringen.

Vereinbaren Sie einen Termin – gerne telefonisch, per E-Mail oder persönlich in der Praxis.

Vorab benötige ich von Ihnen Informationen über ihre
Erkrankung:
Diagnose, Befunde, Operationen, Vortherapien etc.

Kosten & Abrechnung

Bitte informieren Sie sich vor Behandlungsbeginn bei Ihrer zuständigen Krankenkasse oder Zusatzversicherung über eine mögliche Kostenübernahme.

Bei meinen Beratungen und Behandlungen handelt es sich um privatärztliche Leistungen. Die Kostenübernahme kann im Einzelfall auch von Ihrer Gesetzlichen Krankenversicherung nach vorheriger Zusage übernommen werden.

Die Abrechnung erfolgt grundsätzlich gemäß der Gebührenordnung der Ärzte (GOÄ).